Hoffnung (I)


Schwierige Zeiten.

Für alle.
Von Klaus Hemmerle stammt das Wort:
Hoffnungen mögen zerbrechen, aber die Hoffnung kann mir niemand nehmen. Und wenn ich  d i e  Hoffnung habe, dann werde ich auch neuen Hoffnungen den Weg bereiten.“


 

Hoffnung (II)


Gott hilft nicht,

musste die junge niederländische Jüdin Etty Hillesum im NS-Grauen feststellen.
Schier unglaublich: Sie wollte Gott „helfen“ zu überleben – in ihr selbst, im Dasein-für-andere. Wegweisend.
Beschrieben in: „Doch, es gibt eine andere Wirklichkeit“.


 

Hoffnung (III)


„Was kommt nach dem Tod?

Der Tod ist die absolute Entgrenzung, die Wandlung in die Ewigkeit bei Gott.“
So heißt es in der Würdigung von Christoph Wrembeks Buch „Der entgrenzte Gott“, vom Publik-Forum zum „Buch des Monats“ gewählt.

 

Ein herzliches WILLKOMMEN allen Besuchern unseres neuen Onlineshops

Wir freuen uns sehr, Sie auf unserer neuen Seite begrüßen zu dürfen!
Wir denken, dass Sie sich schnell zurechtfinden werden und aus unseren verschiedenen Produktgruppen (Bücher, E-Books, Karten, Zeitschriften, CDs und DVDs, Kalender, Hörbücher und Kunsthandwerk) das Passende für sich und Ihre Lieben finden. Wenn Sie sich einen Artikel näher anschauen wollen, klicken Sie einfach auf die Abbildung; Sie können dann eine ausführliche Beschreibung, bei Büchern auch Pressestimmen sowie Wissenswertes über die einzelnen Autoren lesen sowie oft auch weitere Abbildungen finden.

Wir wünschen wir Ihnen – in diesen besonderen Monaten – vor allem Gesundheit und Frieden im Herzen!

Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verlag Neue Stadt

  • Schneller Versand
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Umweltfreundliche Verpackung
  • Buch-Bestell-Service
  • Kostenloses Infomaterial

Unsere Empfehlungen

Neue Artikel

Unsere Angebote

Vorbestellungen

Back to Top