« zurück
Auf den Straßen der Welt verbirgt sich Gott
100 Worte von
Madeleine Delbrêl
 
Produktabbildung
Herausgeber:Otto Georgens
Einband:gebunden
Abmessungen:19 x 11 cm
Seiten:120
Ausstattung:farbiger Vorsatz
Erschienen:6/2020
ISBN:978-3-7346-1243-5
Leseprobe:» Hier online ansehen
14,00 EUR
  • Annotation
  • Pressestimmen
  • Autoreninfos
  • weitere Abbildungen

Markant und zukunftsweisend

Worte, die Horizonte öffnen.

Von Madeleine Delbrêl, der »Mystikerin der Straße«


Wer mit Höhen und Tiefen vertraut ist, spricht anders vom Leben und Glauben.
Madeleine Delbrêl ist ein solcher Mensch.
Und sie verstand es, ihre Einsichten, Erfahrungen und Hoffnungen auf den Punkt zu bringen. Dass die hier zusammengetragenen hundert Worte und Kurztexte mehr sind als Worte, ist in jeder Zeile zu spüren.

Herausgegeben von Otto Georgens, Weihbischof in Speyer und Madeleine-Delbrêl-Spezialist.

»Nichts in der Welt kann die Liebe besiegen,
sie ist gleichsam wie ein fester Boden, auf dem die Füße Halt finden.
Sie ist meine einzige Sicherheit, aber eine absolute Sicherheit.«

Madeleine Delbrêl

Delbrêl, Madeleine

Madeleine Delbrêl (1904-1964) fand mit 20 Jahren zum Glauben. Im säkularisierten Umfeld der Pariser Arbeitervorstadt Ivry beschritt sie neue Wege, als Christin zu leben und Zeugnis zu geben. Sie gilt als "eine der bedeutendsten Frauen des 20. Jahrhunderts" (Hans Urs von Balthasar).

» Titelliste

"Buchtipps
In jungen Jahren zur radikalen Atheistin geworden, beschritt die Sozialarbeiterin Madeleine Delbrêl mit schriftstellerischem Talent nach und nach neue Wege, als Christin zu leben. Dies tat sie bewusst als Mensch unter Menschen in einem "unfrohen Milieu" im Pariser Arbeiter-Vorort Ivry. Gott findet sie dabei auf den Straßen der Welt, in den Höhen und Tiefen, die Menschen durchleben. Dies ist in den 100 zusammengetragenen Worten Delbrêls zu spüren."
(tdh), Tag des Herrn, Nummer 33, 16.08.2020
Produktabbildung