« zurück
Autoren Titelliste
Bader, Wolfgang
Wolfgang Bader, Jahrgang 1949, war langjähriger Leiter des Verlages Neue Stadt. Er ist Autor, Herausgeber und Übersetzer zahlreicher Werke, insbesondere zu Themen christlicher Spiritualität.
Abbildung zu 'Klaus Hemmerle'
Bader, Wolfgang /Hagemann, Wilfried
Klaus Hemmerle (1929-1994) hat Spuren hinterlassen: als Professor für Religionsphilosophie, als Bischof von Aachen, als gefragter Referent, als Autor. Vor allem mit seiner besonderren Gabe der Menschenfreundlichkeit.

Dieses Buch, das auch zahlreiche Abbildungen aus seinen Lebensstationen enthält, ist der erste Versuch einer Biographie, in der vor allem Klaus Hemmerle selbst zu Wort kommt, aber auch Weggenossen auf den verschiedenen Etappen seines Lebens. Keine intellektuelle Auseinandersetzung mit dem Denken Hemmerles, sondern ein beeindruckender Zugang zum Menschen, der oft hinter den Aufgaben und Talenten verborgen blieb.

Im Anhang findet sich ein Verzeichnis der Buchveröffentlichungen Klaus Hemmerles und ein ausführliches Personenregister.
ISBN 978-3-87996-520-5
19,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Ein Mensch und seine Krisen'
Bader, Wolfgang
4x7 Vier Wochen lang täglich ein Impuls.
Wie kein anderer hat Paulus aus Tarsus die Geschichte der Christenheit geprägt. Und doch ist er bis heute auch vielen Christen fremd geblieben. Paulus war nicht nur ein streitbarer
Apostel, Missionar und Theologe, sondern in seinen Aufgaben und Funktionen immer auch ein temperamentvoller und empfindsamer Mensch. Er hat die Höhen und Tiefen des Lebens selbst kennengelernt. Mehr als jede andere Person der Urkirche hat er über sich, seine Gaben und Grenzen, seine Erfolge und Enttäuschungen reflektiert und geschrieben. Dieses Büchlein möchte einige Innenseiten des Menschen Paulus beleuchten: Wie kam er in die Krisen seines Lebens? Wie ging er damit um? Mit welchen Veränderungen ging er daraus heraus?
ISBN 978-3-87996-736-0
5,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu '"Ich bin die Schwierigkeit in Person."'
Teresa von Avila
Die große Heilige und Mystikerin von ihrer menschlichen Seite:
Freimütige Zeugnisse gesunden Menschenverstands und ungeschminkter Ehrlichkeit


Eine aufschlussreiche, aufbauende und köstliche Lektüre, die Teresa von Avila (1515-1582), die (berühmte) Mystikerin und Klostergründerin von ihrer (weniger bekannten) menschlichen Seite zeigt:
- wie sie selbst ihren Lebensweg beschreibt;
- wie offen sie sich ihren engsten Freunden gegenüber äußert;
- was sie „über Gott und die Welt“ denkt (von A wie Alter, Arbeit, Askese über F wie Frauen und Freundschaften bis V wie Väter und W wie „Was Gott will” …).

Wenn man über Heilige schreibt, dann filtert man aus dem, was sie getan und gesagt haben, meist das heraus, was ihre Frömmigkeit und geistliche Größe hervorhebt und gibt wieder, was (ausgesprochen) spirituellen Gehalt hat.

Der Herausgeber, Wolfgang Bader, geht mit seiner Auswahl für dieses Buch den umgekehrten Weg. Er hat Aussagen aus den Briefen Teresas zusammengestellt, in denen es um alltägliche und auch praktische Dinge aus ihrem Leben geht und die den Menschen Teresa im Alltag und im täglichen Mühen zeigen.

Im Vorwort heißt es:

„Richtschnur bei der Auswahl der Texte war die persönliche Note, die Originalität der Formulierung, oft auch die humorvolle oder selbstironische Pointe, hinter der sich ein sehr kluger und klarer Kopf verbirgt. Dieses kleines Buch über die großer Teresa möchte einladen zum Schmunzeln und Nachdenken.“

Das Verblüffende beim Lesen dieser meist nur kurzen Texte ist dann, dass man plötzlich stärker und intensiver, als wenn man ein Buch mit „frommen Teresa-Texten“ gelesen hätte, spürt, welch großer Mensch sie war und warum die Katholische Kirche sie eine Heilige nennt. Nur wenn das Menschliche und das Göttliche sich zusammenfügt, ergibt das einen verwirklichten Menschen; das kann man an Teresa von Avila ablesen.

»Ich habe nicht das Talent, über himmlische und göttliche Dinge
nachdenken zu können.«

Teresa von Avila, Kirchenlehrerin und Mystikerin
ISBN 978-3-7346-1174-2
14,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Mit einem Mal war alles ganz anders'
Bader, Wolfgang
Ein Buch von Trauernden. Für die Zeit der Trauer.
Bekannte Persönlichkeiten berichten von ihrer Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen - auf je eigene Weise, in einem Brief, einem Gespräch, einem Gedicht oder in einem Gemälde.
Es sind kostbare persönliche Zeugnisse, nicht zuletzt für Trauernde. Denn die Erfahrung zeigt: Zu hören von anderen, die Ähnliches erlebt haben, kann zu einer Stärkung werden für einen selbst.
ISBN 978-3-87996-764-3
16,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Laudato si', o mi Signore'
Franz von Assisi
Die schönsten Worte des über die Grenzen der Christenheit beliebten und bekannten Heiligen, über den Hermann Hesse sagte:
„Wenn die Menschen Franziskus vergäßen, müssten Steine und Quellen, Blumen und Vögel von ihm reden.“
ISBN 978-3-7346-1092-9
14,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Zur Krippe durch die Hintertür'
Hemmerle, Klaus
Ein einzigartiges Weihnachtsbuch

Das ideale Weihnachtsgeschenk für alle,
· die unverbrauchte Gedanken suchen,
· die Freude am Sprachspiel haben,
· die mal anders an das alljährlich wiederkehrende Fest herangehen möchten.

Geschichten, die berühren; Gedanken, die inspirieren; Worte, die wegweisend sein können. Weihnachten heute nahezubringen ist schwer. Doch der frühere Aachener Bischof hat ungewohnte und ungewöhnliche Zugänge aufgetan - »zur Krippe durch die Hintertür«. Was altbekannt scheint, geht neu auf.

Die Fotografien von Skulpturen des umbrischen Künstlers Roberto Cipollone lassen durch die verwendeten Materialien etwas vom Geheimnis der Weihnacht aufscheinen: den Abstieg des großen Gottes in unsere Alltagswirklichkeit.

»Menschwerdung Gottes ist nicht ein Idyll, sondern ein Skandal:
Gott begegnet uns in der Niedrigkeit eines Kindes.«
Klaus Hemmerle

Neuausgabe unseres Weihnachtsbestsellers.
ISBN 978-3-7346-1135-3
16,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Gottes Zeit - unsere Zeit'
Hemmerle, Klaus
Gedanken fürs Leben

Tag für Tag ein Denk- und Lebensimpuls:
Das große Klaus-Hemmerle-Lesebuch öffnet Horizonte.


Wie Christsein heute gehen kann: Die Reflexionen von Klaus Hemerle (1929-1994) laden ein, mitzudenken und sich selbst neu auf den Weg des Glaubens, Hoffens, Liebens zu begeben.
»Denn nur im Gehen kann sich zeigen, dass es geht.«

Die vorliegende überarbeitete Neuausgabe des Jahreslesebuchs mit Texten des früheren Aachener Bischofs bietet einen breiten Querschnitt seines Denkens: ungebrochen aktuelle, vielfach zukunftsweisende Reflexionen - nach Themen gegliedert und den Tagen des Jahres zugeordnet.
ISBN 978-3-7346-1180-3
22,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨