« zurück
Für eine Kultur des Vertrauens
Im Gespräch mit der Präsidentin der Fokolar-Bewegung
Voce, Maria
Produktabbildung
Mitwirkende:Paolo Lòriga und Michele Zanzucchi haben das Interview geführt. Übertragung ins Deutsche von Gudrun Griesmayr, Stefan Liesenfeld, Joachim Schwind.
Einband:kartoniert
Abmessungen:21 x 13 cm
Seiten:160
Erschienen:05/2013
ISBN:978-3-87996-991-3
Leseprobe:» Hier online ansehen
Dieses Produkt ist nicht online, sondern nur direkt beim Verlag erhältlich!
Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an verlag@neuestadt.com
14,95 EUR
  • Annotation
  • Pressestimmen

Maria Voce, die Nachfolgerin der charismatischen Gründerin Chiara Lubich (1920-2008) an der Spitze der Fokolar-Bewegung, setzt in der schwierigen Phase nach der Gründungszeit einer Gemeinschaft in der Kirche wichtige, überraschende Akzente. Im Gespräch mit den Journalisten Paolo Lòriga und Michele Zanzucchi steht sie freimütig Rede und Antwort: Wie sieht sie die Fokolar-Bewegung, eine der großen geistlichen Erneuerungsbewegungen, heute? Wie steht sie zu den Fragen und Herausforderungen in Kirche und Welt? Ihre freimütigen, geradlinigen Antworten ohne Angst vor (Selbst-)Kritik zeigen das Potenzial eines Charismas in der Kirche, das für Dialog und Offenheit steht.
- Für Freunde und an der Fokolar-Bewegung Interessierte ein Buch zum Kennenlernen ihrer neuen Präsidentin und ihrer Positionen.
- Aufschlussreiche Erfahrungen in der interreligiösen wie interkultuellen Begegnung: Impulse, neu über die „Zeichen der Zeit“ nachzudenken.

Maria Voce
… geboren 1937 im süditalienischen Aiello Calabro (Provinz Cosenza), Anwältin, Theologin und Kirchenrechtlerin, war viele Jahre für die Bewegung in der Türkei.Seit 2008 ist sie Präsidentin der Fokolar-Bewegung.
Seit 2008 ist Maria Voce, als Nachfolgerin der Gründerin Chiara Lubich, Präsidentin der Fokolar-Bewegung. Das Interview-Buch verdient Beachtung im Hinblick auf die Bewegung selbst ("Die Zeiten ändern sich... Uns ist aufgetragen, im Geiste Chiaras aus dem Charisma der Einheit heraus Antworten zu finden auf die Herausforderungen und Fragen der Gegenwart") und auf die derzeitige Situation der Kirche ("... eine sich ständig weiterentwickelnde, dynamische Kirche") und der Welt ("In einer so multipolaren Welt, die unser Erdball inzwischen geworden ist, muss man sich zusammenschließen"). In klarer, offener, kritischer, hoffnungsvoller Weise äußert M. Voce sich zu wichtigen Fragen der Gegenwart und "Für eine Kultur des Vertrauen" - das passt.
Archiv für Liturgiewissenschaft (Benedikt Müntnich OSB), 2016