« zurück
Glaube und Leben
  Seite 3 von 3  
Abbildung zu 'Drei Minuten für die Seele'
Gerhard Bauer
4x7 Vier Wochen lang täglich ein Impuls.

"Gut begonnen, halb gewonnen." Ein bewussterer Start in den Tag tut gut und fällt doch nicht leicht. Die kurzen Denkanstöße von Gerhard Bauer helfen, die richtige "Vor-Einstellung" zu finden. Sie regen an zu einem achtsameren Umgang mit sich selbst, mit der Zeit und mit den Menschen, die unsere Wege kreuzen. Und sie ermutigen, auch nach möglichen Spuren Gottes im eigenen Leben zu suchen.
ISBN 978-3-87996-667-7
5,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Symphonisches Sein'
Hildegard von Bingen
Hildegard von Bingen (1098 - 1179) gehört zu den großen Frauen des Mittelalters.
Die hochbegabte Benediktinerin und Visionärin widmete sich neben religiösen Themen auch der Medizin, Ernährung und Musik.

Die in diesem Buch zusammengestellten Zitate geben Zeugnis von einem ganzheitlichen Welt- und Menschenbild, vom Wissen, dass der Mensch "den Himmel und die Erde in sich trägt".
ISBN 978-3-87996-671-4
14,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Als wär's mit Händen greifbar'
"Als wär's mit Händen greifbar..." - In zahlreichen Erlebnissen von Menschen aus aller Welt spiegelt sich die Erfahrung, wie aktuell das Evangelium und die Verheißungen Jesu sind.

Doriana Zamboni ist eine der ersten Gefährtinnen von Chiara Lubich, der Gründerin der Fokolar-Bewegung. Die Episoden, die sie für dieses Buch zusammengetragen hat, sind beredte Zeugnisse, wie "der Vater im Himmel" sich kleiner und großer Anliegen annimmt. Freilich nicht immer so, wie wir selbst es erwarten...
ISBN 978-3-87996-631-8
9,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Hiob'
Gianfranco Ravasi
Das biblische Buch Hiob stellt sich einer Grundfrage menschlichen Lebens: der Frage nach dem Leid, der Frage, ob und wie wir im Angesicht des Leids zu Gott und von Gott sprechen können. Auf schnellen, billigen Trost wird verzichtet. Hiob lotet Abgründe aus. Gianfranco Ravasi nimmt den Leser mit - hinein in ein Buch, das einen verändert.
ISBN 978-3-87996-647-9
14,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Alle sollen eins sein'
Chiara Lubich
Alle sollen eins sein - in dieser Bitte Jesu an den Vater (vgl. Joh 17,21) kommt das tiefste Anliegen zum Ausdruck, das Chiara Lubich und die von ihr gegründete Fokolar-Bewegung beseelt.
ISBN 978-3-87996-283-9
19,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Bis wir alle eins sein werden'
Chiara Lubich
Kurze Betrachtungen der Gründerin der Fokolar-Bewegung, die den innersten Kern christlichen Lebens berühren: die Einheit mit Gott und mit den Menschen.
ISBN 978-3-87996-086-6
9,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Jeder Tag - ein Leben'
Hammarskjöld, Dag
Reflexionen und Notizen aus dem Nachlass des früheren UN-Generalsekretärs (1905-1961): eine Fundgrube für jeden, der in den Ansprüchen von Beruf und Alltag nicht sich selbst verlieren will.

"Lasse nie den Erfolg seine Leere verbergen,
die Leistung ihre Wertlosigkeit,
das Arbeitsleben seine Öde.
Behalte den Sporn, um weiter zu kommen,
den Schmerz in der Seele,
der uns über uns selbst hinaustreibt."
ISBN 978-3-87996-925-8
14,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Bei Gott und den Menschen'
Lubich, Chiara
Die Betrachtungen von Chiara Lubich, erwachsen aus dem Bemühen um eine Ausrichtung des Lebens an der Heiligen Schrift, zeugen von einer reichen Glaubenserfahrung und lassen die Faszination eines Lebens der Verbundenheit mit Gott inmitten der Welt aufleuchten.

"Die Texte strahlen einfachhin begeisterte Christlichkeit aus und die warme Menschlichkeit einer Frau." (Franz-Josef Steinmetz SJ, in: Geist und Leben)

Die vierfarbigen Photographien von Gabriele Viviani laden zum meditierenden Verweilen ein und machen diesen Bildband zu einem Geschenk für viele Gelegenheiten.
ISBN 978-3-87996-351-5
14,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Der Wille Gottes'
Lubich, Chiara
Häufig wird der Begriff Wille Gottes in Verbindung gebracht mit einer resignierenden Hinnahme von Schicksalsschlägen oder er wird als eine oberflächliche Formel genommen für eine Kette möglichst gut ausgeführter Tätigkeiten. Mit großer Entschiedenheit zeigt Chiara Lubich, dass das aufrichtige Ja zu Gott, zu seinem Willen, ein revolutionärer Weg ist, der in den Kern der christlichen Botschaft, zu einer echten Erfüllung und Freude führt.
Diese Meditationen sind eine Frucht eigener Erfahrung und persönlichen Erlebens. Sie sind gleichzeitig erwachsen aus dem geistigen Erbe der Kirche, aus den Aussagen von Kirchenvätern, Heiligen und Päpsten wie aus den Konzilstexten. Eine Einladung in den Spuren der göttlichen Liebe die Freude, Mensch zu sein, neu zu entdecken.
ISBN 978-3-87996-125-2
8,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Einheit als Lebensstil'
Lubich, Chiara
Aus der Geschichte und Spiritualität der Fokolar-Bewegung
ISBN 978-3-87996-223-5
6,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Gottes Wort bringt Leben'
Lubich, Chiara
"Lebendig ist Gottes Wort und wirksam", heißt es in der Heiligen Schrift.

Wie Gottes Wort das Leben erreichen, durchdringen und verändern kann, davon zwugen die hier zusammengetragenen Erfahrungen und Gedanken Chiara Lubichs.
ISBN 978-3-87996-572-4
3,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'In Brot und Wein'
Lubich, Chiara
Um dem Menschen unserer Tage das Wesen der Eucharistie aufzuschlüsseln, geht Chiara Lubich von einem Ansatz aus, dem in einer Welt der Zerrissenheit und Spaltung eine besondere Bedeutung zukommt: die Einheit unter den Menschen.
Im Rückgriff auf grundlegende Texte aus der Heiligen Schrift, der kirchlichen Überlieferung, der Theologie und der Mystik schafft die Autorin eine prägnante Synthese. Die Eucharistie gibt dem Menschen eine unendlich große Würde: Sie vereinigt ihn mit Gott, damit in Christus alle ein Leib und ein Geist seien.
Die Ausführungen von Chiara Lubich sind mehr als bloße Reflexion, sie sind Erfahrung aus einem gemeinschaftlich gelebten Christentum. Dort liegt der Schlüssel für einen ursprünglichen Zugang zu diesem Geheimnis, das in unserer Zeit der Ökumene besondere Aktualität besitzt.
ISBN 978-3-87996-233-4
6,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Jesus der Verlassene und die Einheit'
Lubich, Chiara
Chiara Lubich zeigt in diesen Betrachtungen, dass zwischen dem Schrei Jesu am Kreuz "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" (Mt 27,46) und seiner Bitte im Hohepriesterlichen Gebet "Alle sollen eins sein" (Joh 17,21) ein enger, bisher wenig beachteter Zusammenhang besteht. Ihre jahrzehntelange Erfahrung des Lebens für die Einheit fasst die Gründerin der Fokolar-Bewegung in diesem Buch in zwei Schwerpunkten zusammen. Sie haben einen neuen christlichen Lebensstil geprägt, dem sich über eine Million Menschen in aller Welt verbunden fühlen.
ISBN 978-3-87996-172-6
8,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Mitten unter ihnen'
Lubich, Chiara
Der auferstandene Christus in der Gemeinschaft
ISBN 978-3-87996-229-7
6,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨

  Seite 3 von 3