« zurück
Gottes Zeit - unsere Zeit
Jahreslesebuch
Hemmerle, Klaus
 
Produktabbildung
Herausgeber:Bader, Wolfgang
Einband:gebunden
Abmessungen:13 x 21 cm
Seiten:264 Seiten
Ausstattung:mit Leseband
Erschienen:11/2018, Neuausgabe
ISBN:978-3-7346-1180-3
Leseprobe:» Hier online ansehen

» Gottes Zeit - unsere Zeit
22,00 EUR
  • Annotation
  • Pressestimmen
  • Autoreninfos

Gedanken fürs Leben

Tag für Tag ein Denk- und Lebensimpuls:
Das große Klaus-Hemmerle-Lesebuch öffnet Horizonte.


Wie Christsein heute gehen kann: Die Reflexionen von Klaus Hemerle (1929-1994) laden ein, mitzudenken und sich selbst neu auf den Weg des Glaubens, Hoffens, Liebens zu begeben.
»Denn nur im Gehen kann sich zeigen, dass es geht.«

Die vorliegende überarbeitete Neuausgabe des Jahreslesebuchs mit Texten des früheren Aachener Bischofs bietet einen breiten Querschnitt seines Denkens: ungebrochen aktuelle, vielfach zukunftsweisende Reflexionen - nach Themen gegliedert und den Tagen des Jahres zugeordnet.

Hemmerle, Klaus

Klaus Hemmerle (1929-1994), Lehrtätigkeit in Bonn, Bochum und Freiburg, 1975 Bischof von Aachen. 1967 Habilitation bei Bernhard Welte in Freiburg "Gott und das Denken nach Schellings Spätphilosophie". 1968 Geistlicher Rektor des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken (ZdK) in Bonn. 1971 Professor für Fundamentaltheologie in Bochum. Zusammen mit Ernst Ludwig Ehrlich Mitgründung des Gesprächskreises "Juden und Christen" beim ZdK.
Sein philosophisch-theologisches Werk, aber auch seine spirituellen Impulse gelten als wegweisend und erleben derzeit eine Renaissance.
Nicht weniger hat er durch seine persönliche Zuwendung viele Menschen bleibend geprägt. Sein geistlich-theologisches Erbe findet zunehmend Beachtung.

» Titelliste

Bader, Wolfgang

Wolfgang Bader, Jahrgang 1949, war langjähriger Leiter des Verlages Neue Stadt. Er ist Autor, Herausgeber und Übersetzer zahlreicher Werke, insbesondere zu Themen christlicher Spiritualität.

» Titelliste

"Die Faszination hält an
Obwohl es nun schon 25 Jahre her ist, dass Bischof Klaus Hemmerle verstarb, sind die Aktualität und die Aussagekraft seiner Texte ungebrochen. Das haben die Verantwortlichen im Verlag Neue Stadt erkannt und einen Jahresbegleiter mit Zitaten des verstorbenen Aachener Bischofs in der nunmehr fünften Auflage herausgegeben.
Zwölf Kapitel – für jeden Monat eines – sind jeweils unter eine Überschrift gestellt, wie zum Beispiel „Lebensweg der Kirche“ oder „Sich der Welt zuwenden“. Ausnahmslos geht es im ganzen Buch um die Beziehung zwischen Gott und den Menschen.
Darunter sind auch sehr persönliche Texte, wenn Klaus Hemmerle etwa darüber nachdenkt, was die Menschen eigentlich von einem Bischof am allermeisten erwarten. Der Weitblick Hemmerles zeigt sich in Sätzen wie diesem: „Kirche […] hat jene, die ,draußen‘ sind, als ihre Zukunft.“
Für jeden Tag im Jahr bietet dieses Buch Reflexionen, die Klaus Hemmerles Büchern, Briefen, Vorträgen, Artikeln und auch unveröffentlichten Aufzeichnungen entnommen sind. Ein wertvoller Begleiter für alle Freunde des verstorbenen Bischofs, aber genauso für alle, die ein Jahreslesebuch suchen, dessen Texte tragen.
Ruth Schlotterhose, KirchenZeitung für das Bistum Aachen, Ausg. 3, 20.01.2019