« zurück
HÖRBUCH
 
Abbildung zu 'Hörbuch »Hallelujah«, Leonard Cohen!'
Uwe Birnstein
Cohen - wie ihn nur ganz wenige kennen.
Gelesen vom Autor


Leonard Cohens Lied „Hallelujah“ berührt die Herzen von Menschen auf der ganzen Welt. Bewegend schildert es Gott, die Schönheit der Liebe und den Bann der Sexualität.

Der jüdische Poet und Liedermacher (1934-2016) schrieb Gedichte und Lieder, die unzählige Menschen bis heute bewegen und prägen. Mit tiefem Respekt lobte er Gott. In vielen seiner Songs griff er Geschichten und Personen der Bibel auf; andere wirken wie moderne Gebete.
Als Jude aus frommem Haus blieb Cohen seinem Glauben treu – probierte aber viele andere Religionen aus, lebte zeitweilig sogar als Mönch in einem Zen-Kloster. Am Ende seines Lebens wurde ihm Jesus immer wichtiger, mit ihm sah er sich „an einem Tisch“ sitzen und über Gott diskutieren.

Der Theologe und Publizist Uwe Birnstein schildert Cohens bewegte spirituelle Suche, die ihn bis in die Abgründe der Liebe führte. Er enthüllt die Geschichten hinter Cohens Liedern, die allesamt auf poetische Weise Gott loben: Halleluja!

Eine einzigartiges Publikation …
- Hintergründe des Welthits „Hallelujah“
- Das erste Hörbuch über den Glauben Leonard Cohens
· Ein Türöffner zur Tiefendimension des Lebens für Suchende
ISBN 978-3-7346-1265-7
18,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Hörbuch: Ergriffen von Gott'
Rosemarie Nürnberg
Madeleine Delbrêl - Jetzt als Hörbuch

Meditative Texte und Musik, Wege zur inneren Mitte.

Auf vielfachen Wunsch jetzt auch als Hörbuch!
· Sich inspirieren lassen von Madeleine Delbrêl, bekannt als die "Mystikerin der Straße"
· Einblicke in ihr Leben und ihre Botschaft
· Eine Art „Exerzitien im Alltag“, hervorragend geeignet für eine Zeit der Reflexion auf das eigene Leben
· Kurze Kapitel laden ein zu ruhigen Momenten der Betrachtung

Sprecher: Christoph Behr, Hamburg

Jedes Kapitel schließt mit Ausschnitten aus den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach, gespielt von Annette Naumann, Kempten.

Die zugrundeliegende Printausgabe hat die ISBN 978-3-7346-1123-0 und ist auch im Verlag Neue Stadt erschienen.
ISBN 978-3-7346-1229-9
16,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Hörbuch: In Brot und Wein'
Lubich, Chiara
Um dem Menschen unserer Tage das Wesen der Eucharistie aufzuschlüsseln, geht Chiara Lubich von einem Ansatz aus, dem in einer Welt der Zerrissenheit und Spaltung eine besondere Bedeutung zukommt: die Einheit unter den Menschen.
Im Rückgriff auf grundlegende Texte aus der Heiligen Schrift, der kirchlichen Überlieferung, der Theologie und der Mystik schafft die Autorin eine prägnante Synthese. Die Eucharistie gibt dem Menschen eine unendlich große Würde: Sie vereinigt ihn mit Gott, damit in Christus alle ein Leib und ein Geist seien.
Die Ausführungen von Chiara Lubich sind mehr als bloße Reflexion, sie sind Erfahrung aus einem gemeinschaftlich gelebten Christentum. Dort liegt der Schlüssel für einen ursprünglichen Zugang zu diesem Geheimnis, das in unserer Zeit der Ökumene besondere Aktualität besitzt.
ISBN 978-3-7346-1028-8
16,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Hörbuch: Leben aus dem Wort'
Lubich, Chiara
Vier Meditationen über das Wort Gottes: Leben aus dem Wort - Beständig Wort sein - Die Auswirkungen des Wortes Gottes - Das Wort bringt Christus hervor.
ISBN 978-3-87996-747-6
14,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Hörbuch: Die Liebe zum Nächsten'
Lubich, Chiara
22 Meditationen über die Nächstenliebe! Zusammengestellt aus Vorträgen, Aufzeichnungen und Telefonkonferenzen von Chiara Lubich. Mit einem einleitenden Referat von Maria Voce.
Art-Nr. M-8168
12,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Hörbuch: Die gegenseitige Liebe'
Lubich, Chiara
19 Meditationen über das "neue Gebot" Jesu: "Liebt einander!" Zusammengestellt aus Vorträgen, Aufzeichnungen und Telefonkonferenzen von Chiara Lubich.
Art-Nr. M-8169
12,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨