« zurück
Hundert Wünsche zur Hochzeit
Für einen ganz besonderen Tag und die Zeit danach
Kerstin und Marcus Leitschuh
Produktabbildung
Einband:gebunden
Abmessungen:19 x 24 cm
Seiten:64
Ausstattung:farbiger Vorsatz
Erschienen:3/2019
ISBN:978-3-7346-1186-5
Leseprobe:» Hier online ansehen

» Domradio Köln: 100 Wünsche zur Hochzeit - Ein Interview mit Autor Marcus Leitschuh, 30.05.2019
18,00 EUR
  • Annotation
  • Pressestimmen
  • Autoreninfos

Glück-Wunsch zu einem wunderbaren Schritt!

Und für den gemeinsamen Weg von Herzen alle guten Wünsche, große und kleine, von A bis Z.

"Dieses Buch haben wir geschrieben, weil uns damals etwas aufgefallen ist: Vielen Hochzeitsbüchern und Glückwunschkarten fehlte es nach unserem Geschmack an Humor und Leichtigkeit. Als ob mit der Hochzeit eine durch und durch ernste Zeit beginnen würde!
Anderen fehlte es ein wenig an Ernsthaftigkeit, fast als wäre alles nur ein Spiel.
Wir wollten ein facettenreiches Glückwunschbuch schreiben, so wie die Liebe und das Leben tausend Facetten haben. So wünschen wir Ihnen von Herzen all das, was die Liebe braucht, um lebendig zu bleiben:
von A wie Ausdauer und Augenzwinkern bis Z wie Zusammenhalt (und manchmal auch Zwieback!), Großes und Kleines.

Aus dem Vorwort von Kerstin und Marcus Leitschuh

Leitschuh, Marcus C.

Marcus C. Leitschuh, geboren 1972, ist Religionslehrer in Immenhausen bei Kassel und bekannt durch mehrere Buchveröffentlichungen, u. a. Jugendgebetbücher. Er ist Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

» Titelliste

Leitschuh, Kerstin

Kerstin Leitschuh, geb. Held, Jahrgang 1976, Politologin und Germanistin, über zehn Jahre Dekanatsreferentin in Oberschwaben, ist jetzt Referentin für Unternehmenskommunikation in der Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel.

» Titelliste

https://www.hr4.de/programm/podcast/uebrigens/was-fantasie-und-feinripp-verbindet,podcast-episode-50026.html<
HR4, Linktipp: Was Fantasie und Feinripp verbindet: Jetzt im Sommer heiraten besonders viele Menschen. Als Hochzeitsgast stellt sich dann immer wieder die Frage, was man schenken soll. Podcast 2.7.2019, Quelle: (c) Hessischer Rundfunk

"Gottes Segen verbindet 'Mitgefühl und Meerrettich'"
Momentan heiraten besonders viele Menschen. Als Hochzeitsgast stellt sich immer wieder die Frage, was man wünschen soll. Meine Frau Kerstin und ich haben uns dazu Gedanken und ein Buch daraus gemacht. Unser Ergebnis: Wir verbinden einen klassischen Wunsch mit einem ungewöhnlichen Begriff aus dem Alltag. "Fantasie" verbinden wir mit "Feinripp", "Blödsinn" mit "Barmherzigkeit" und Mitgefühl" mit "Meerrettich". Es ist wichtig, die hohen Erwartungen und Wünsche an eine Beziehung mit den "Fallen des Alltags" zu verbinden. Es braucht Mitgefühl, aber manchmal auch die notwendige Schärfe - so wie sie der Meerrettich mitbringt und in die Nase steigen lässt. Eine Beziehung ist immer eine Mischung. (...) Gott will mit seinem Segen genau in dieser Mischung dabei sein. Er ist nicht nur am Hochfest der Hochzeit dabei, wenn in der Kirche das "Halleluja" erklingt. Er bleibt im Alltag treu auch bei Feinripp und Meerrettichmomenten. Ob Offenheit und Opferbereitschaft oder Neugier und Nachhaltigkeit: Es gibt sicherlich mehr als 100 gute Wünsche für eine Hochzeit und die Zeit danach. Und er gibt uns auch nicht auf, wenn wir scheitern."
Marcus Leitschuh, Elisabethkirche Kassel, Worte zur Woche, in "Extra Tip", Nordhessen, 15. Juni 2019

"Traut Euch! - Verliebt-Verlobt-Verheiratet-
Zwischen "Fantasie und Feinripp"
Neues Geschenkbuch zur Hochzeit von Kasseler Autoren erschienen
www.lokalo24.de, 22.05.2019

"Ein neues Geschenkbuch soll Hochzeitspaare in den Alltag begleiten. Autor von „Hundert Wünsche zur Hochzeit. Für einen ganz besonderen Tag und die Zeit danach“ ist das Kasseler Ehepaar Kerstin und Marcus Leitschuh. „Dieses Buch haben wir geschrieben, weil uns bei unserer eigenen Hochzeit etwas aufgefallen ist: Vielen Hochzeitsbüchern und Glückwunschkarten fehlte es nach unserem Geschmack an Humor und Leichtigkeit. Als ob mit der Hochzeit eine durch und durch ernste Zeit beginnen würde. Anderen Wünschen fehlte es ein wenig an Ernsthaftigkeit, fast als wäre alles nur ein Spiel“, so Kerstin Leitschuh. Ihr Mann ergänzt: „Wir wollten ein facettenreiches Glückwunschbuch schreiben, so wie die Liebe und das Leben tausend Facetten haben … von A wie Ausdauer und Augenzwinkern bis Z wie Zusammenhalt und manchmal auch Zwieback, wenn man sich um den kranken Partner kümmert.“"
(bpf) Glaube und Leben / Der Sonntag / Bonifatiusbote, Nr.12, 24.3.2019

"Ein neues Geschenkbuch will originell und einfühlsam Hochzeitspaare vom schönsten Tag des Lebens in den Alltag begleiten. Geschrieben hat „Hundert Wünsche zur Hochzeit. Für einen ganz besonderen Tag und die Zeit danach“ das Kasseler Ehepaar Kerstin und Marcus Leitschuh.
Die ansprechend fotografisch gestalteten Seiten verbinden zu jedem Buchstaben einen typischen Wunsch zur Hochzeit mit einem ungewöhnlichen zweiten Begriff aus dem Ehealltag. So wünschen wir „Leidenschaft und Leberknödel", „Direktheit und Dunstabzugshauben“, „Rücksicht und Rosinen“, aber auch „Mitgefühl und Meerrettich“. Autor Marcus Leitschuh betont: „In unseren Begleittexten lösen wir die Bezüge zwischen den vermeintlich nicht zueinander passenden Begriffen auf. Wir wollen helfen, dass die Gefühle des Hochtages auch im Alltag nicht verloren gehen und das paar gute Wünsche begleiten“. Deshalb gibt es zu jedem Buchstaben auch gleich noch ein Dutzend weitere gute Wünsche. Von Mondscheinschwimmen bis Geduldsfäden. Von Abendspaziergängen bis Zärtlichkeit." (...)
Bischöfliche Pressestelle Fulda, Pressedienst Nr. 19/2019