« zurück
Mystik für alle!
Entdeckungen in der Bibel
Georg Schwikart
 
Produktabbildung
Mitwirkende:Vorwort: Uwe Birnstein
Einband:gebunden
Abmessungen:13 x 21cm
Seiten:160
Ausstattung:farbiger Vorsatz
Erschienen:1/2020, 1. Auflage
ISBN:978-3-7346-1213-8
Leseprobe:» Hier online ansehen
18,00 EUR
  • Annotation
  • Pressestimmen
  • Autoreninfos
  • weitere Abbildungen

Eine biblische Spurensuche

Mystik? In der Bibel? Für alle? JA!
Schwikart räumt mit Vorurteilen auf.

Mystik ist nichts Abgehobenes, sondern Begegnung mit der innersten Mitte von uns selbst.
Schwikart spricht eine klare Sprache.
Ehrlich und geerdet. Mutig und persönlich.
Schwikart macht Mut – nicht zuletzt den Zweifelnden, Skeptischen, Suchenden.

Seine Spurensuche in der Bibel zeigt das Potenzial auf, das da drinsteckt. Für alle.

Schwikart, Georg

Georg Schwikart, geboren 1964 in Düsseldorf, Religionswissenschaftler, Theologe und Volkskundler, ist Dr. phil. und Autor von mehr als drei Dutzend Büchern, von denen viele in andere Sprachen übersetzt wurden, Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller.
Bekannt durch Radiobeiträge zum Start in den Tag.
Schwikart ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Pfarrer an der Emmauskirche in Bonn.

» Titelliste

"Abendmahl auf dem Pappteller
Pfarrer Georg Schwikart liest aus seinem Buch
In jeder Ecke der Buchhandlung Goethe & Hafis stehen Stühle. Die Ankündigung Georg Schwikart lese aus seinem Buch »Leben. 100%.« hat am Samstagabend fast mehr Leute in die Buchhandlung gebracht als hineinpassten. Sie alle kamen, um zu hören, was der Pfarrer für Hardtberg und den Brüser Berg in seinem Alttag erlebt.
Schwikarts Buch ist kein klassischer Roman, sondern eher eine Sammlung von persönlichen Erlebnissen und Gedanken. Und die enthält - wie der Titel schon andeutet - Schönes, Schlechtes, Komisches oder Verrücktes. Er wolle zeigen, »dass zum Leben alles dazugehört«, sagte Schwikart. (...) Neben »Leben. 100%.« hatte Schwikart aber auch sein fast noch druckfrisches neues Buch mitgebracht. In »Mystik für alle - Entdeckungen in der Bibel« begibt er sich auf die Suche nach mystischen Elementen in der Heiligen Schrift. Dabei versucht er das Thema frei von Vorurteilen für alle greifbar zu machen - unabhängig der Konfession Das Buch wir am Freitag, 31. Januar, in der Emmaus-Kirche vorgestellt."
tah, Bonner Generalanzeiger, 20.01.2020
Produktabbildung