« zurück
Autoren / Herausgeber [A-Z]
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Christian Salenson, Priester der Diözese Nîmes, war Rektor des Seminars von Avignon und Generalvikar seiner Diözese. Er ist Direktor und Dozent am Institut de Sciences et Théologie des Religions (ISTR) in Marseille. Einer seiner Forschungsschwerpunkte sind Werk und Theologie von Christian de Chergé.
¨ ¨ ¨ ¨
Paolo Sartor arbeitet in Mailand für das Katechumenat und die Hinführung zum Christentum. Er ist Doktor der Theologie und unterrichtet an theologischen Hochschulen in Mailand und Florenz; außerdem ist er geistlicher Berater bei Pilgerreisen ins Heilige Land. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht.
¨ ¨ ¨ ¨
Pater Hans Schalk CSsR, (geb. 1932 in München; Redemptorist seit 1951; Studium der Theologie in Gars am Inn; Priesterweihe 1956) kommt aus einer reichen Erfahrung als Beichtvater und geistlicher Begleiter. Als Redemptorist sieht er seine zentrale Aufgabe darin, den Menschen die Befreiung zum vollen Leben mit Gott zu erschließen.
¨ ¨ ¨ ¨
Otto Schilling, geboren 1949 im Kreis Rottweil a. N., verheiratet, lebt in Landshut/Niederbayern. Studium der Theologie und der Sozialpädagogik in Tübingen und Bonn; Fort- und Weiterbildungen in Klinischer Seelsorge, Gesprächsführung und Familientherapie; langjährige Tätigkeit in der Kranken- und Altenseelsorge. Otto Schilling ist heute ehrenamtlich in der Gemeinde- und Bildungsarbeit tätig, engagiert sich im interreligiösen Dialog und in dem Arbeitskreis „Neue Wege wagen“, der das Miteinander der Generationen fördert. Im Verlag Neue Stadt ist sein Buch „Herbstfarben - Facetten des Älterwerdens“ erschienen.
¨ ¨ ¨ ¨
Dr. Annette Schleinzer, geb. 1955, Theologin und Exerzitienbegleiterin. 1993 Promotion über Madeleine Delbrêl. Seit 2005 Theologische Referentin des Bischofs von Magdeburg. Annette Schleinzer ist eine der anerkanntesten Delbrêl-Kennerinnen im deutschen Sprachraum mit langjährigen persönlichen Kontakten zum Freundeskreis von Madeleine Delbrêl in Ivry/Frankreich.
¨ ¨ ¨ ¨
Pater Augustin Schmied, geb. 1932, Redemptorist, lehrte an den Philosophisch-Theologischen Hochschulen in Gars und Hennef. Er war Dozent am Institut für Lehrerfortbildung in Gars und Schriftleiter der Zeitschrift »Theologie der Gegenwart«. Verfasser mehrerer Buchpublikationen, u. a. »Farben des Anfangs. Jesus und seine Botschaft« sowie »Ostern - Licht und Leben. Betrachtungen für die Zeit von Gründonnerstag bis Pfingsten«.
¨ ¨ ¨ ¨
Die in Günzburg lebende Malerin, die viele Jahre als Kunsterzieherin gewirkt hat, ist mit Bildergeschichten für Groß und Klein hervorgetreten.
¨ ¨ ¨ ¨
Marion Schwarz wurde 1974 geboren und lebt im Osten von München in einem bunten Haus voller Kinder und Tiere. Sie ist Religions- und Grundschullehrerin und liebt es, vorzulesen und zu singen. Bevor sie die Welt der Gramoffels entdeckte, veröffentlichte sie diverse Arbeitsmaterialien für Lehrer.
¨ ¨ ¨ ¨
Georg Schwikart, geboren 1964 in Düsseldorf, Religonswissenschaftler, Theologe und Volkskundler, ist Dr. phil. und Autor von mehr als drei Dutzend Büchern, von denen viele in andere Sprachen übersetzt wurden, Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller.
Bekannt durch Radiobeiträge zum Start in den Tag.
Schwikart ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er Pfarrer an der Emmauskirche in Bonn.
¨ ¨ ¨ ¨
Joachim Schwind, Jahrgang 1961, ist Diplom-Theologe und war über viele Jahre Geschäftsführer des Verlags Neue Stadt.
¨ ¨ ¨ ¨
Franz Sedlmeier, Jahrgang 1954, Studien in Eichstätt, Münster/Westfalen und Rom, ist seit dem Jahr 2000 Professor für Alttestamentliche Wissenschaft an der Kath.-theol. Fakultät der Universität Augsburg. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit nimmt er sich Zeit für vielfältige Dienste in der Seelsorge, der Erwachsenenbildung und für Bibelwochenenden.
¨ ¨ ¨ ¨
Peter Seifert, geboren 1954 in Münster, hat in München Kunstgeschichte, Philosophie und Neuere deutsche Literatur studiert. Nach Studienaufenthalten im europäischen Ausland (Italien, Schweiz, UK) hielt er sich lange in Hongkong auf, wo er verschiedene Lehrtätigkeiten bekleidete. Seit 2006 ist er Mitarbeiter des Ökumenischen Lebenszentrums in Friedberg-Ottmaring bei Augsburg.
¨ ¨ ¨ ¨
Lucius Annaeus Seneca (4 v. Chr. - 65 n. Chr.)bedeutender stoischer Philosoph der römischen Antike, der sich um die Erziehung Kaiser Neros mühte.
¨ ¨ ¨ ¨
Heide Stöhr-Zehetbauer, Jahrgang 1943, verheiratet, eine Tochter und ein Sohn, arbeitete knapp 40 Jahre im St. Anna Schulverbund München als Grund- und Hauptschullehrerin mit. Sie spielte viel Theater mit Kindern, auch biblische Erzählungen.
Zusammen mit Christl Keller wirkte sie an biblischen Büchern für Kinder mit, z.B. Rebekka und Isaak; Tobias und sein Begleiter; Als Brüder am Tisch des Vaters.
Das vorliegende Buch entstand aus den langjährigen Erfahrungen mit Erstkommunionvorbereitung und weiterführender Katechese. Fragen der Eltern trugen viel zur Ausarbeitung der Kommentare zu den biblischen Geschichten bei.