« zurück
Autoren / Herausgeber [A-Z]
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Pater Herbert Winklehner gehört zur Ordensgemeinschaft des Franz von Sales und leitet den nach diesem benannten Verlag.
¨ ¨ ¨ ¨
Bernhard Winter, geboren in Augsburg, lebt in der Nähe von München und arbeitet dort als Psychotherapeut in einer Praxis. Zuletzt erschien von ihm: „Im Garten war Nacht. Vierzig Schutzgedichte und ein gutes Wort für den armen Paul“ (München 2015). Er hat für sein Schreiben mehrere Auszeichnungen erhalten, viele seiner Texte wurden vertont. Auf die Frage, warum er Schriftsteller ist, sagt Bernhard Winter: „Ich suche Worte, die die Welt zum Klingen bringen.“
¨ ¨ ¨ ¨
Volker Wörl, geb. 1930 in Eger, verheiratet, drei Söhne, drei Enkelkinder. Diplom-Volkswirt. Seit mehr als 50 Jahren Journalist. Redakteur bei dpa, anschließend von 1957 bis 1995 Wirtschaftsredakteur in der „Süddeutschen Zeitung", die letzten 15 Jahre in leitender Funktion. Buchautor von „Deutschland ein neurotischer Standort?" und "Die Quittung". Von 1972 bis 1990 kommunalpolitisch tätig als Gemeinderat in Vaterstetten.
¨ ¨ ¨ ¨
Christoph Wrembek, in Berlin aufgewachsen, trat 1961 in den Orden der Jesuiten ein und wurde 1971 zum Priester geweiht. Er machte Filmstudien in Hollywood und wurde 1974 Studentenpfarrer in Berlin. Ab 1983 wohnte er in Bremen und war Priesterseelsorger im norddeutschen Raum. Er organisierte acht Pilger-Exerzitien im Heiligen Land, gab Religiöse Schulwochen und begann 1992 seine missionarische Aufbauarbeit in Estland, die bis heute andauert. Seit 1991 wohnt er in Hannover, ist weiterhin als Priesterseelsorger, Exerzitienmeister und schriftstellerisch tätig (»Die sogenannte Magdalenerin«, »Der Stern von Bethlehem« u.a.).
¨ ¨ ¨ ¨
Reinhardt Wurzel war als Rettungssanitäter und freier Journalist für große Zeitschriften tätig. Heute betreibt er eine Praxis für Vitametik, in der auch das Gedankengut der Logotherapie zum Einsatz kommt.