30 Silberlinge, 99 Schafe und 144000 Erlöste

Ene unterhaltsame biblische Zahlenkunde

EUR 10,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0,11 kg

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. 66-1294

ISBN 978-3-7346-1294-7

EAN 9783734612947


Biblisches mit Schmunzelfaktor

· Allerhand Wissenswertes (oder auch nicht) rund um biblische Zahlen, ebenso fachkundig wie flott präsentiert

· Von Null-Komma-Null und dem Nichts am Anfang bis unendlich: Zahlen und ihre Symbolik, aufgeschlossen auf eine Wirklichkeit hin, die mehr ist als Mathematik

· Mit einigen kurzen Ausflügen auch in die nachbiblische Zeit

»6 … Tage lang hat Gott laut Schöpfungsmythos die Welt erschaffen. Am 6. Tag wagte er etwas Besonderes: „Gott erschuf den Menschen als sein Bild, als Bild Gottes erschuf er ihn. Als Mann und Frau erschuf er sie.“
Danach, am 7. Tag, musste er sich erst einmal erholen.
Schabbat schalom!«

  Mehr Details

Produktbeschreibung

30 Silberlinge, 99 Schafe und 144000 Erlöste

Biblisches mit Schmunzelfaktor

· Allerhand Wissenswertes (oder auch nicht) rund um biblische Zahlen, ebenso fachkundig wie flott präsentiert

· Von Null-Komma-Null und dem Nichts am Anfang bis unendlich: Zahlen und ihre Symbolik, aufgeschlossen auf eine Wirklichkeit hin, die mehr ist als Mathematik

· Mit einigen kurzen Ausflügen auch in die nachbiblische Zeit

»6 … Tage lang hat Gott laut Schöpfungsmythos die Welt erschaffen. Am 6. Tag wagte er etwas Besonderes: „Gott erschuf den Menschen als sein Bild, als Bild Gottes erschuf er ihn. Als Mann und Frau erschuf er sie.“
Danach, am 7. Tag, musste er sich erst einmal erholen.
Schabbat schalom!«
Autor(en): Georg Schwikart
Seiten: 96
Umschlag: kartoniert
Abmessungen: 11 x 19cm
Sparte: buecher

Pressestimmen

"Eine wahrlich amüsante Zahlenkunde durch die Bibel und das Christentum (...) Dadurch erfährt man auf einfache Weise eine Menge an biblischem und theologischem Wissen, so zum Beispiel die sieben Sakramente, die vierzehn Kreuzwegstationen oder die zwölf Stämme Israels. Spannendes und Überraschendes darf dabei natürlich nicht fehlen"
Licht - Die Salesianische Zeitschrift, Mai/Juni 2022

Back to Top