Titelliste von Autor

Waltraud Herbstrith

Waltraud Herbstrith, Karmeliterin (Sr. Teresia a Matre Dei OCD); Studium der Germanistik und Neuphilologie in Würzburg, Heidelberg und Freiburg; 1953 Eintritt in den Kölner Karmel, 1962 Mitarbeit am Edith-Stein-Archiv, 1987 Mitbegründerin des Edith-Stein-Karmel in Tübingen; seit 1964 publizistisch in Presse und Rundfunk tätig, Autorin zahlreicher Bücher.





Jeder Tag - ein Leben

Jeder Tag - ein Leben

EUR 14,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Jeder Tag - ein Leben

Jeder Tag - ein Leben

EUR 14,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Reflexionen und Notizen aus dem Nachlass des früheren UN-Generalsekretärs (1905-1961): eine Fundgrube für jeden, der in den Ansprüchen von Beruf und Alltag nicht sich selbst verlieren will.

"Lasse nie den Erfolg seine Leere verbergen,
die Leistung ihre Wertlosigkeit,
das Arbeitsleben seine Öde.
Behalte den Sporn, um weiter zu kommen,
den Schmerz in der Seele,
der uns über uns selbst hinaustreibt."

Zum Artikel

Therese von Lisieux

Therese von Lisieux

EUR 20,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Therese von Lisieux

Therese von Lisieux

EUR 20,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Therese von Lisieux (1873-1897) gehört zu den Gestalten der Christenheit, die durch die Liebe des Volkes "heilig gesprochen" wurden. Ihre Spiritualität des "kleinen Weges" ist für viele Menschen eine wichtige Orientierung geworden. Entscheidend ist für Therese nicht die eigene Leistung, sondern ein unbedingtes Vertrauen, das Sich-Fallen-Lassen in die Barmherzigkeit Gottes, die Ausrichtung an Jesus. Die nüchterne Darstellung, in der Thereses eigenes Angefochten-Sein nicht ausgespart wird, führt zur bleibend aktuellen Mitte ihres Lebens und ihrer Lehre.

Zum Artikel

Wege in neue Weiten

Wege in neue Weiten

EUR 5,95

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Wege in neue Weiten

Wege in neue Weiten

EUR 5,95

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

4x7 Vier Wochen lang täglich ein Impuls.

Therese von Lisieux (1873-1897) zählt zu den beliebtesten Heiligen. Sie hat viele Höhen und Tiefen kennengelernt, auch in ihrem Glaubensleben. Die Art, wie sich die junge Französin dem Leben stellte, macht sie bis heute zu einer vertrauenswürdigen Weggefährtin. Therese beschönigt nichts, auch nicht ihre Zweifel und Schwächen. Sie lässt sich tragen von einem grenzenlosen Vertrauen und weiß: Die Liebe ist eine Kraft, die in neue Weiten führen kann.
Aus dem Inhalt:
- Mit leidenschaftlicher Liebe
- Mut zur Wirklichkeit
- Sich Gott überlassen - In Zeiten der ´Freude und in der Finsternis
- Zeichen der Hoffnung

Zum Artikel

Teresa von Avila

Teresa von Avila

EUR 20,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Teresa von Avila

Teresa von Avila

EUR 20,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Die vollständig durchgesehene Neuausgabe der beliebten Teresa-Biografie von Sr. Waltraud Herbstrith.
Eine prägnante biografische Skizze der spanischen Mystikerin und Grundzüge der Botschaft, erschlossen für Menschen unserer Zeit.

Zum Artikel

Aufbruch nach innen

Aufbruch nach innen

EUR 14,95

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Aufbruch nach innen

Aufbruch nach innen

EUR 14,95

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Der innere Weg der Teresa von Avila. Mit vielen thematisch gegliederten Texten der spanischen Mystikerin.
Teresa von Avila (1515-1582) ist eine Leitgestalt für alle, die nach innerer Tiefe suchen. Auf faszinierende Weise verbinden sich bei ihr mystische Erfahrung und ein wohltuender Realitätssinn. So hat sie uns bis heute Wichtiges zu sagen, auch wenn "wir uns nicht sammeln können, unser Denken beim inneren Beten nicht festhalten und nicht betrachten können". Dieses Lesebuch gibt Einblicke in den Weg Teresas, die aus Erfahrung weiß: Es ist ungemein lohnend und immer möglich, anzufangen und den "Aufbruch nach innen" zu wagen. Mit ausführlicher Hinführung und praktischem Stichwortregister.

»Es ist gut, den Herrn ganz im Innern der Seele zu betrachten … Wir brauchen weder hinaufzusteigen zum Himmel, noch herauszugehen aus uns selbst. Dies würde uns nur ermüden und zerstreuen.«

»Jetzt mache ich mir nichts mehr daraus, wenn manche scharf über mich urteilen, nicht mit mir sprechen, sich weigern, meine Beichte anzuhören, oder sonst übel von mir reden. Ich sehe ganz klar, dass vielen Menschen geholfen wird, weil die Gnaden, die mir der Herr gab, bekannt werden.«

Teresa von Avila

Zum Artikel
Back to Top