« zurück
Ein herzliches WILLKOMMEN allen Besuchern unserer Seite
Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!
Sie finden auf dieser Startseite je ein Beispiel aus unseren verschiedenen Produktgruppen:
Bücher, E-Books, Karten, Zeitschriften, CDs und DVDs, Kalender und Kunsthandwerk.
Wenn Sie sich einen Artikel näher anschauen wollen, klicken Sie bitte auf die Abbildung; Sie können dann eine ausführliche Beschreibung, bei Büchern auch Pressestimmen sowie Wissenswertes über die einzelnen Autoren lesen.
Unsere Neuerscheinungen finden Sie schnell unter "Bücher" und dann in der Spalte links.
Wir freuen uns immer über Ihr Feedback!

Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verlag Neue Stadt
 
Abbildung zu 'Madeleine Delbrêl'
Gilles François und Bernard Pitaud
Die große Biografie zur bevorstehenden Seligsprechung

Das internationale Standardwerk in deutscher Sprache, übertragen von der anerkannten Spezialistin Dr. Annette Schleinzer.

· Ein umfassender Einblick in das Leben und die Spiritualität Madeleine Delbrêls.

· Mit vielen neuen Informationen zum Leben der Künstlerin, Sozialarbeiterin und Mystikerin.

· Perspektiven für die Kirche von morgen.

Das Interesse an Madeleine Delbrêl (1904–1964) wächst; sie trifft offenkundig einen Nerv der Zeit. Ihr facettenreiches, authentisches Leben hat Vertreter der Kirche wie Marxisten, Gläubige wie Atheisten verwundert und beeindruckt. Die glühende Atheistin fand zu einem lebendigen Glauben und zog in die Pariser »Banlieue«. Sie wollte »Leiden lindern« und Zeugnis geben von einer Menschlichkeit, die über das »nur Menschliche« hinausgeht.

Die Autoren dieser großen Biografie hatten Zugang zu zahlreichen bislang unbekannten Quellen und entwerfen ein umfassendes Bild mit zahlreichen neuen Details.

Mit SW-Fotos, Namensregister und Literaturverzeichnis.

Die Autoren, Gilles François, Diözesanpriester der Diözese Créteil, Postulator des Seligsprechungsverfahrens, und Bernard Pitaud, Sulpizianerpriester, sind langjährige Kenner des Werks von Madeleine Delbrêl und haben für diese große Biografie akribisch in den Quellen geforscht.
ISBN 978-3-7346-1204-6
30,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
 
Abbildung zu 'Miri-Haddick-Geburtstagskalender - Format A4 -'
Miri Haddick
MIRIs Geburtstagskalender »Engel«

Der große immerwährende Miri-Haddick-Geburtstagskalender:

– 12 entzückende Engel-Motive, die durch das Jahr begleiten.
– Dezent und übersichtlich: der Platz zum Notieren wichtiger Geburtstage.

Bilder in diesem Kalender ((c) Miri Haddick):

Titelblatt: Der Engel und der Vogelbaum
Januar: Fahrt über den Mondsee
Februar: Gespräch mit dem müden Friedensvogel
März: Engel mit grünem Kleid
April: Engel mit Kuh Anna
Mai: Engel mit Elefanten
Juni: Der Engel und der Vogelbaum
Juli: Engel mit Ziege
August: Die Fischerin vom Bodensee
Semptember: Engel mit Katze
Oktober: Engel mit Vogel
November: Die gerettete Weihnachtsgans
Dezember: Engel mit Baby
ISBN 978-3-7346-1208-4
14,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
 
Abbildung zu 'Beten ist menschlich'
Ermes Ronchi
Was ist das eigentlich: Beten? Wie geht’s?

· Pater Ronchi zeigt, wie sehr Beten in irgendeiner Form zu uns Menschen gehört:
als Grundbedürfnis, als unwillkürliches Ausgestrecktsein n ach etwas, das trägt.

· In 12 biblisch inspirierten Anläufen geht Ronchi der Frage nach, wie unser Beten echter und lebendiger werden kann: buchstäblich ein »Lebens-Raum«.

· Typisch Ronchi: überraschend, voller Frische und Weite.
Menschlich. Weil Gott am Menschen liegt.

Aus dem Vorwort von Pater Ermes Ronchi zu »BETEN ist menschlich«
»Ob eine Gotteserfahrung echt ist, zeigt sich daran, ob sie uns hilft, mehr Mensch zu sein. Genau dazu sollte das Beten führen; dann ist es wirkliches Beten ...
Wer betet, kehrt 'neu aufgeladen' zurück in seinen Alltag: mit neuem Leben, mit einem anderen Horizont.

Im Beten verbinden sich Himmel und Erde, das Schweigen der Gestirne und der Lärm unserer Tage.
Im Beten vernehmen wir mehr von unserer verborgenen Lebensmelodie, da kommt die Seele ins Schwingen.
Im Beten tut sich ein Fenster auf: wir erhaschen einen Blick auf Gott, unser Leben verliert seine Härte, wird durchlässiger fürs Göttliche, es kommt zum Austausch zwischen dem Unseren und dem Seinen.
Beten gibt uns eine Ahnung von einer Präsenz:
der ewig Abwesende ist da.
Beten heißt: darüber staunen können, diese Präsenz „atmen“.«
ISBN 978-3-7346-1185-8
20,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Hundert Wünsche zur Hochzeit'
Kerstin und Marcus Leitschuh
Glück-Wunsch zu einem wunderbaren Schritt!

Und für den gemeinsamen Weg von Herzen alle guten Wünsche, große und kleine, von A bis Z.

"Dieses Buch haben wir geschrieben, weil uns damals etwas aufgefallen ist: Vielen Hochzeitsbüchern und Glückwunschkarten fehlte es nach unserem Geschmack an Humor und Leichtigkeit. Als ob mit der Hochzeit eine durch und durch ernste Zeit beginnen würde!
Anderen fehlte es ein wenig an Ernsthaftigkeit, fast als wäre alles nur ein Spiel.
Wir wollten ein facettenreiches Glückwunschbuch schreiben, so wie die Liebe und das Leben tausend Facetten haben. So wünschen wir Ihnen von Herzen all das, was die Liebe braucht, um lebendig zu bleiben:
von A wie Ausdauer und Augenzwinkern bis Z wie Zusammenhalt (und manchmal auch Zwieback!), Großes und Kleines.

Aus dem Vorwort von Kerstin und Marcus Leitschuh
ISBN 978-3-7346-1186-5
18,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Miri-GrußkartenKästchen'
10 sympatische Grüße für verschiedene Anlässe als Briefkarten mit höherer Grammatur, dazu 10 farblich abgestimmte Briefumschläge.
Edles Kartenkästchen - ein kleines, feines Geschenk, später zum Aufbewahren von vielerlei Dingen!
Art-Nr. KK2286
12,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Kirschblüte / Glückwünsch'
Text/Textfaltblatt:

Viel Glück
un viel Segen!
Art-Nr. K1323
2,20 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Zeitschrift NEUE STADT'
Die NEUE STADT ...

- gibt Anstöße, wie man auf zeitgemäße Art und Weise sein Leben an den Werten des Evangeliums ausrichten kann

- stellt Menschen vor, die - mit ihren Mitteln und Möglichkeiten - positive Akzente setzen

- nimmt in den Blick, was die Kirche als lebendige, geschwisterliche Gemeinschaft fördert

- begleitet aufmerksam und konstruktiv die Bemühungen in der Ökumene

- pflegt und fördert den Dialog unter den Religionen

- stärkt eine Kultur der Geschwisterlichkeit in Politik und Gesellschaft

- ist offen für die zeitgenössische Kultur mit ihren Chancen und Problemen

- berichtet aus dem Leben der weltweiten Fokolar-Bewegung
ISSN 0344-7022_0000
38,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'das prisma'
DAS PRISMA ist eine halbjährlich erscheinende theologische Fachzeitschrift, die von den Priestern und Diakonen in der Fokolar-Bewegung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz herausgegeben wird.
Sie behandelt Beiträge zu aktuellen kirchlichen und gesellschaftlichen Fragen und möchte sowohl die theologische Dimension eines Themas berücksichtigen als auch dessen lebenspraktische Aspekte.
Die Zeitschrift möchte einen Beitrag leisten, neue Wege zur Einheit unter den Christen und innerhalb unserer Gesellschaft zu finden.
ISSN 0935-9168
14,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'E-Book: Einmal rund um die Sonne'
Lukas, Elisabeth
In diesem Buch bündelt die international anerkannte Psychologin und Psychotherapeutin Elisabeth Lukas ihre reichen Erfahrungen - den Monaten zugeordnet - in 12 Themenkreisen. Geschichten exemplarischer Figuren zeigen anschaulich und fundiert, was für die Lebensbewältigung und eine »sinn-volle« Lebensgestaltung wichtig ist. Dieses Buch möchte helfen, »wärmende Sonnenstrahlen« einzufangen, um in jedweder Situation, so herausfordernd oder schmerzlich sie sein mag, mit Mut und Zuversicht den eigenen Weg zu finden.
ISBN 978-3-87996-433-8
22,99 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Klaus Hemmerle'
Ein Dokumentarfilm von Winfired Baetz-Braunias

Philosophie der Nähe und globale Verunsicherung

Klaus Hemmerles Leben (1929-1994) und seine Erkenntnisse bilden eine große Vision, einen Lösungsansatz für die Herausforderungen einer global verunsicherten Menschheit.

FILM-TRILOGIE über den genialen Freiburger Religionsphilosophen und späteren Aachener Bischof, bedeutend für unsere Zeit, für unser Denken und für eine Kirche, geeint in Vielfalt.

TEIL I: 39:00
„Leben geht umgekehrt“
- Hemmerles Antwort auf Terrorismus, Krisen, Krieg

TEIL II: 41:00
„Denken geht simultan“
- Hemmerles Impulse künftiger Welt-Werte

TEIL III: 40:00
„Kirche geht gegenseitig“
- Hemmerles tiefe Geschwisterlichkeit
Art-Nr. 8251
25,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Erstkommunion-Kreuz'
Eine Keramikarbeit aus dem Centro Ave, Loppiano.
Art-Nr. 8144
24,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Würfel (Holz 6 x 6 cm)'
Die Liebe, zu der das Evangelium einlädt, ist eine hohe Kunst - aber eine Kunst, die man lernen kann. Aus dieser Überzeugung heraus lädt Chiara Lubich, die Gründerin der Fokolar-Bewegung, seit vielen Jahren überall in der Welt Menschen dazu ein, sich in dieser Kunst zu üben, indem sie sich - fast spielerisch - mal dem einen, mal dem anderen Aspekt einer echten Liebe zuwenden.

Für dieses "Spiel" haben junge Leute in der Schweiz einen Würfel erfunden. Er ist vielen Menschen - kleinen wie großen - in allen Kontinenten inzwischen zu einem geschätzen Hilfsmittel für einen Lebensstil geworden, der im alltäglichen Leben Maß nimmt an der Botschaft des Evangeliums. Das am Morgen gewürfelte Motto begleitet sie durch den Tag.

Wie ernst das die Kleinen nehmen, zeigen auch die zusammengetragen Erfahrungen in dem Buch: "Wer würfelt mit? - Von Kindern, einem Würfel und dem Evangelium" (auf der Seite BÜCHER unter der Kategorie KINDERBÜCHER!)
Eine biblische, lebensnahe Erläuterung der "Kunst zu lieben" für die "Großen" bietet: Chiara Lubich, "Von der Kunst zu lieben" (Seite BÜCHER, Kategorie MINIMA).

Der Holzwürfel (Kantenlänge: 6 cm) ist zweifarbig bedruckt und wird mit einem Faltblatt geliefert, das die "Kunst zu lieben" kurz erklärt.
Art-Nr. 9060
5,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨