« zurück
Madeleine Delbrêl
 
Abbildung zu 'Auf den Straßen der Welt verbirgt sich Gott'
Madeleine Delbrêl
Markant und zukunftsweisend

Worte, die Horizonte öffnen.

Von Madeleine Delbrêl, der »Mystikerin der Straße«


Wer mit Höhen und Tiefen vertraut ist, spricht anders vom Leben und Glauben.
Madeleine Delbrêl ist ein solcher Mensch.
Und sie verstand es, ihre Einsichten, Erfahrungen und Hoffnungen auf den Punkt zu bringen. Dass die hier zusammengetragenen hundert Worte und Kurztexte mehr sind als Worte, ist in jeder Zeile zu spüren.

Herausgegeben von Otto Georgens, Weihbischof in Speyer und Madeleine-Delbrêl-Spezialist.

»Nichts in der Welt kann die Liebe besiegen,
sie ist gleichsam wie ein fester Boden, auf dem die Füße Halt finden.
Sie ist meine einzige Sicherheit, aber eine absolute Sicherheit.«

Madeleine Delbrêl
ISBN 978-3-7346-1243-5
14,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
 
Abbildung zu 'Hörbuch: Ergriffen von Gott'
Rosemarie Nürnberg
Madeleine Delbrêl - Jetzt als Hörbuch

Meditative Texte und Musik, Wege zur inneren Mitte.

Auf vielfachen Wunsch jetzt auch als Hörbuch!
· Sich inspirieren lassen von Madeleine Delbrêl, bekannt als die "Mystikerin der Straße"
· Einblicke in ihr Leben und ihre Botschaft
· Eine Art „Exerzitien im Alltag“, hervorragend geeignet für eine Zeit der Reflexion auf das eigene Leben
· Kurze Kapitel laden ein zu ruhigen Momenten der Betrachtung

Sprecher: Christoph Behr, Hamburg

Jedes Kapitel schließt mit Ausschnitten aus den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach, gespielt von Annette Naumann, Kempten.

Die zugrundeliegende Printausgabe hat die ISBN 978-3-7346-1123-0 und ist auch im Verlag Neue Stadt erschienen.
ISBN 978-3-7346-1229-9
16,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Alcide, der kleine Mönch'
Madeleine Delbrêl
Der Klassiker - komplett Neu

Menschlich, allzu menschlich: einfach göttlich!


Der Klassiker der spirituellen Literatur – ganz neu.
· Mit das Schönste, was Madeleine Delbrêl geschrieben hat
· Weisheiten des Alltags – mit hintergründigem Humor präsentiert
· Voller Tiefgang und Witz: So erfrischend kann der Blick in den Spiegel sein!

Eine Perle für alle »Gottsucher auf den Straßen der Welt« ...

Neuausgabe anhand der textkritischen französischen Edition,
neu übersetzt von der Delbrêl-Spezialistin Dr. Annette Schleinzer.
ISBN 978-3-7346-1222-0
16,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Madeleine Delbrêl'
Gilles François und Bernard Pitaud
Die große Biografie zur bevorstehenden Seligsprechung

Das internationale Standardwerk in deutscher Sprache, übertragen von der anerkannten Spezialistin Dr. Annette Schleinzer.

· Ein umfassender Einblick in das Leben und die Spiritualität Madeleine Delbrêls.

· Mit vielen neuen Informationen zum Leben der Künstlerin, Sozialarbeiterin und Mystikerin.

· Perspektiven für die Kirche von morgen.

Das Interesse an Madeleine Delbrêl (1904–1964) wächst; sie trifft offenkundig einen Nerv der Zeit. Ihr facettenreiches, authentisches Leben hat Vertreter der Kirche wie Marxisten, Gläubige wie Atheisten verwundert und beeindruckt. Die glühende Atheistin fand zu einem lebendigen Glauben und zog in die Pariser »Banlieue«. Sie wollte »Leiden lindern« und Zeugnis geben von einer Menschlichkeit, die über das »nur Menschliche« hinausgeht.

Die Autoren dieser großen Biografie hatten Zugang zu zahlreichen bislang unbekannten Quellen und entwerfen ein umfassendes Bild mit zahlreichen neuen Details.

Mit SW-Fotos, Namensregister und Literaturverzeichnis.

Die Autoren, Gilles François, Diözesanpriester der Diözese Créteil, Postulator des Seligsprechungsverfahrens, und Bernard Pitaud, Sulpizianerpriester, sind langjährige Kenner des Werks von Madeleine Delbrêl und haben für diese große Biografie akribisch in den Quellen geforscht.
ISBN 978-3-7346-1204-6
30,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Madeleine Delbrêl - Prophetin einer Kirche im Aufbruch'
Schleinzer, Annette
Madeleine Delbrêl als »prophetische Stimme«:
Anstöße für einen Perspektivenwechsel auf der Linie von Papst Franziskus


Impulse aus der Kraft des Evangeliums:
Mut zum Aufbruch statt Beharren, Realismus des Glaubens statt Resignation

Mit vielen Originaltexten

Der christliche Glaube ist heute längst nur eine mögliche Option unter anderen Weltanschauungen, Religionen und Lebensweisen. Viele Menschen aus allen Schichten und Milieus sehen keinen Zusammenhang mehr zwischen der Realität ihres Alltags und dem Evangelium. Und ungeachtet einer gewissen »Wiederkehr der Religion« erscheint die Kirche vielen als antiquiert, als eine Gemeinschaft von »Insidern« mit fest gefügtem Weltbild, an dem ihre Suche nicht »andocken« kann. Und schließlich wird der Islam immer mehr zu einer Herausforderung.
Bloße strukturelle Veränderungen genügen offenkundig nicht. Es braucht auch eine innere Neuausrichtung, eine neue Sicht auf die Dinge, eine andere Haltung. Die Impulse aus dem Lebenszeugnis und den Schriften Madeleine Delbrêls erweisen sich dabei als eine große Hilfe, ja als eine Quelle der Inspiration: Ihr »Realismus des Glaubens« schöpft aus der immer frischen Quelle des Evangeliums, sucht die Begegnung mit anderen »auf Augenhöhe«, weckt die Kreativität und drängt zum Aufbruch. Weil Gott überall ist. Annette Schleinzer geht den Spuren nach.
ISBN 978-3-7346-1110-0
19,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Anders beten'
Nürnberg, Rosemarie
Beten - ja, aber wie und wann? Madeleine Delbrêl (1904-1964), die »Mystikerin der Straße«, wusste um die Probleme, zumal für vielbeschäftigte Menschen. Wir können nicht mehr beten wie früher.
Und doch ist sie überzeugt: »Gott hätte sich wohl nicht die Mühe gemacht, uns zu erschaffen, um dann zuzulassen, dass wir ihm gegenüber keine Luft mehr zum Atmen hätten und ersticken müssten. Unsere Zeit (unser Alltag) gewährt uns immer wieder Atemzüge, die Gott uns schenkt: An uns ist es, sie zu entdecken und davon Gebrauch zu machen.«

Rosemarie Nünberg beleuchtet in sieben Anläufen zentrale Impulse von Madeleine Delbrêl: eine Hilfe, anders zu beten und die Quelle neu zu entdecken, die in den Alltag eine neue Dimension bringt.
ISBN 978-3-7346-1032-5
14,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Deine Augen in unseren Augen'
Madeleine Delbrêl
Zukunftsweisende Texte der "Mystikerin der Straße", die meisten erstmals in deutscher Sprache.

Eine "Auslese" aus einer Hinterlassenschaft, die zeigt, wie faszinierend es ist, gerade heute als Christ, als Christin zu leben, in einer Welt, die ständig im Fluss ist, mitzugehen auf Jesu Spuren, in einer Innerlichkeit, die trägt und drängt, Mensch unter Menschen zu sein:
Madeleine Delbrêl (1904-1964) ist aktueller denn je.
Zusammengestellt und übersetzt von Dr. Annette Schleinzer.

Mit einer ausführlichen biografischen Einleitung.
ISBN 978-3-7346-1026-4
22,00 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Ergriffen von Gott'
Rosemarie Nürnberg
Madeleine Delbrêl (1904-1964) ist im letzten Jahrzehnt immer mehr „entdeckt“ worden: Sie gilt als wegweisend für eine zeitgemäße, „geerdete“ Spiritualität und wurde als „eine der bedeutendsten Frauen des 20. Jahrhunderts“ (Hans Urs von Balthasar) bezeichnet. Ihre eigene Biografie (erst mit 20 fand sie zum Glauben), ihr Wirken unter Menschen, die nicht glauben können, ihr Mut, neue Wege des Apostolats zu beschreiten machen sie außerordentlich interessant. Das vorliegende Buch erschließt in sechs Kapiteln die bleibende Botschaft Madeleines: Schlüsselelemente ihres Glaubenslebens werden anhand vieler Zitate entfaltet, „Fragen an uns“ und Gebetsanregungen laden ein, Lektüre und Leben in Beziehung zu bringen.

Aus dem Inhalt:
Suchend gefunden werden - Gott einen Ort sichern - Rendezvous mit Christus - Gebet in einem weltlichen Leben - Widrigkeiten als Chance - Einbruch der Ewigkeit.

DIE AUTORIN
Rosemarie Nürnberg, promovierte Theologin, bekannt durch Vortragsreihen und Hörfunkbeiträge zu Themen christlicher Spiritualität, arbeitet im Erzbistum Köln und darüber hinaus im Bereich Seelsorge.
ISBN 978-3-87996-1123-0
9,95 EUR
¨ ¨ ¨ ¨
Abbildung zu 'Madeleine Delbrêl'
Boismarmin, Christine de
Die junge französische Atheistin mit literarischer Begabung fand mit 20 Jahren zum Glauben. Seit 1933 arbeitete sie im Sozialdienst in der kommunistisch geprägten Pariser Arbeitervorstadt Ivry. „Die Welt“ mit all ihren Herausforderungen wurde für sie und ihre Gefährtinnen zum Ort des Lebens mit Gott. Delbrêls weltverbundene
Spiritualität findet auch im deutschsprachigen Raum immer größeres
Interesse. Die vielen Zitate aus Schriften und Aufzeichnungen Delbrêls machen dieses Lebensbild zugleich zu einer inspirierenden geistlichen Lektüre.
„Ich glaube, wenn man vor Gott ,am toten Punkt‘ ist, dann bringt er uns in die Mitte des Lebens der Welt, all dessen, was ist und lebt, aller Menschen ...“ (Madeleine Delbrêl)
„Eine der bedeutendsten Frauen des 20. Jahrhunderts.“
(Hans Urs von Balthasar)

DIE AUTORIN
Christine de Boismarmin hat als Mitglied der Gemeinschaft von Madeleine Delbrêl die ereignisreichen Jahre in Ivry persönlich miterlebt: ein Dokument aus erster Hand, von bleibender Bedeutung für jeden, der sich mit Delbrêl beschäftigt.
ISBN 978-3-87996-788-9
18,90 EUR
¨ ¨ ¨ ¨